„Zurück in die Zukunft“ – Pfingstlager 2009 im Brexbachtal

Am Wochenende vom 30. Mai bis zum 01. Juni 2009 war der DPSG Stamm Oberpleis mit 19 Jungpfadfindern, 7 Rovern sowie 6 Leitern im Brexbachtal bei Neuwied zelten.
Der Pfadfinder-Zeltplatz war voller DPSGler, die dort bei fast nur Sonnenschein viel Spaß hatten. Das Pfingstlager begann Samstagmorgens um 8.30 Uhr vor dem Pfarrheim in Oberpleis. Mit Rucksäcken, Isomatten und Schlafsäcken bepackt, wurden die Pfadfinder mit PKW in das ungefähr 40 Kilometer entfernt liegende Bendorf-Sayn gefahren. Dort angekommen wanderten alle zusammen eine halbe Stunde zum Zeltplatz. Das Gepäck wurde dabei glücklicherweise im Anhänger ins Tal transportiert.
Das diesjährige Lager fand auf Bezirksebene statt, d.h. viele Stämme aus dem Bezirk Siebengebirge trafen sich dort, um gemeinsam ein Wochenende zu verbringen. Das Lager war nach Altersstufen sortiert: Wölflinge, Juffis, Pfadis und Rover schliefen in getrennten Zelten und nahmen an einem dem jeweiligen Alter gerechten werdenden Programm teil. Dies bestand z.B. aus Klettern im Niedrigseilgarten, einer „Schatzsuche“ mit Kompass und verschiedenen Workshops. Es gab jedoch auch genügend Freizeit für jeden Einzelnen. Am Sonntagabend stellten sich die verschiedenen Stufen dann gegenseitig das vor, was am Samstag und Sonntagnachmittag in ihren Stufen gemacht worden war. Nach dem gemeinsamen Pfingstgottesdienst am Montagmorgen, wurden die Sachen gepackt und es ging wieder heimwärts. Gegen 14 Uhr zogen dann auch die Rover und Leiter ab, die noch die Zelte abgebaut hatten.
Das Pfingstlager war ein tolles Erlebnis und wir werden es bestimmt noch lange in Erinnerung behalten.

von Lara S.

Dazu auch das Extra-Blatt „Wochenende“ vom 20.06.09:

artikel pfingstlager09


 

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookies Deaktivieren! Hier klicken um dich auszutragen.