Mottoeinstieg und Teamwork

Am Montag, dem 3. August, ging die FFZ richtig los. Unter dem Motto „Die drei ??? auf der Suche nach den verlorenen Geschichten…“ empfingen uns die „drei ???“ in ihrer Zentrale. Dort trafen wir auf einen Museumsdirektor, der erzählte von einem mysteriösen Diebstahl in seinem Museum. Die Diebe ließen drei Bilder mit samt den darin erzählten Geschichten mitgehen. Wir willigten natürlich sofort ein, dem Museumsdirektor zu helfen und die vermissten Geschichten wiederzufinden. Der Museumsdirektor hatte in der Aufregung jedoch völlig vergessen, welche Bilder mit Geschichten gestohlen worden waren. Also machten wir uns in den T-Shirt-Gruppen auf den Weg, um Zeugen zu befragen, die sich an Bilder des Museums erinnern konnten. An sieben verschiedenen Stationen erhielten wir, nachdem wir einige Spiele in denen Teamwork gefragt war absolviert hatten, verschiedene Hinweise, die uns bei unserer Suche behilflich sein konnten. Dabei mussten wir z.B. einen Besen auf einem Finger in der Gruppe balancieren und ablegen. Am Abend sammelten wir in der großen Runde alle Hinweise und grübelten über die Lösung. Nach einigem Überlegen hatten wir die erste Geschichte erkannt. Das verschwundene Bild zeigte die Geschichte von „Petterson und Findus“. Die große Überraschung wartete dann am Abend auf uns, als Petterson und Findus höchst persönlich vorbei kamen, um uns ihre Geschichte vorzulesen. Der Tag war gelungen und wir sind alle total stolz, dass wir die erste Geschichte wiedergefunden haben. Zwei weitere müssen wir noch finden.

Anne Raderschall


Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookies Deaktivieren! Hier klicken um dich auszutragen.