Juffi-Versprechen der Gruppe Maria, Luisa, Timo und Ansgar

Juffi-Versprechen

Am Freitag den 30.06.2017 um 18 Uhr haben sich 21 Kinder, 4 Leiter und 2 Stammesvorstände getroffen, um das Jungpfadfinder-Versprechen der Kinder abzunehmen. Darauf haben die Kinder schon lange gewartet, dass sie von den Wölflingen nun endlich zu den Jungpfadfindern aufsteigen und dazu gehören.

Dafür trafen wir uns im Pfarrheim und spielten Spiele, überlegten viel, bereiteten das Essen vor und grillten im Quadrum. Gegen 23.30 Uhr, nachdem alles aufgeräumt war, legten die Kinder ihr Versprechen im Kreuzgang ab. Zur Feierlichkeit saßen alle noch am Feuer und stießen zusammen auf ihr Juffi-Versprechen an. Kinder und Leiter übernachteten im Pfarrheim. Dort standen wir nach einer kurzen Nacht gegen 8.10 Uhr auf und Frühstückten zusammen. Im Anschluss spülten und räumten wir die restlichen Sachen auf, bevor wir ein Abschluss Spiel gespielt haben. Gegen 11 Uhr wurden die Kinder fröhlich von ihren Eltern abgeholt.

Für den Bericht: Timo

Nun die Berichte von den Kindern

Als wir eintrafen brachten wir die Schlafsachen in die Schlafräume und versammelten uns unten. Dann sind wir zusammen zur Kirchwiese gegangen und haben Kontakto gespielt. Dann haben wir Fähnchen-Klau gespielt. Nach Fähnchen-Klau sind wir zurück zum Pfarrheim gegangen. Zunächst haben wir unsere Juffi-Paracordbänder gemacht. Als das fertig war haben wir uns warm angezogen und sind wieder zur Kirchwiese gegangen. Dort durften wir uns alleine beschäftigen & haben mit Ansgar ein Quiz gemacht. Dann gab es essen. Um null Uhr haben wir mit dem Versprechen angefangen. Im Quadrum haben wir das Versprechen gemacht. Wir haben mit den Bänken ein Ovalen Kreis gebildet. In der Mitte stand unsere selbst gemachte Laterne, von ihr gingen dann kleinere Windlichter ab sodass es ein Kreuz bildete. Jeder bekam einen Schlüssel in die Hand. Dann haben wir unsere Versprechen nach der Reihe vorgelesen, und unsere Schlüssel an den Schlüsselbund gehangen. Dann bekamen wir unsere Halstücher. Dann stießen wir noch mit Kölschem Wasser auf unser Versprechen an.

Für den Bericht: Anna und Zara

In der Nacht wurden die Wölflinge offiziell zu Jungpfadfinder.

Dazu trafen wir uns am 30.06.2017 am Pfarrheim und gingen von dort auf die Kirchwiese und spielten kleine Spiele. Danach gingen wir ins Quadrum und wurden von Ansgar gefragt, ob wir noch die Pfadfindergesetze können. Alle konnten sie. Nachdem Ansgar uns abgefragt hat, haben wir zusammen zu Abend gegessen. Als wir zu Abend gegessen hatten, teilte uns Timo das Versprechen aus. Gegen 23.15 Uhr saßen wir alle zusammen und Anna und Chris lasen einen Text über die Metapher eines Schlüsselbundes vor. Danach begann unser Versprechen. Der Reihe nach lasen wir unser Versprechen vor und bekamen unser Halstuch übergereicht. Als alle Kinder ihr Versprechen vorgelesen hatten und jeder in der Runde ein Halstuch besaß, machte Ansgar ein Lagerfeuer und wir stießen miteinander an. Nach ungefähr 45 Minuten gingen wir zurück zum Pfarrheim und legten uns langsam in unsere Betten. Gegen halb 2 war es im Pfarrheim ruhig und gegen 7.30 war es wieder so laut als wären wir auf der Kirchwiese. Danach haben wir gefrühstückt. Gegen 11 Uhr wurden wir alle am Pfarrheim in Oberpleis abgeholt.

Für den Bericht: Lasse

Juffi-Versprechen Gruppe Maria, Luisa, Timo und Ansgar

Leave a Reply