Jahresrückblick 2010

Von 21. März 20112011, Allgemein

Liebe Eltern, liebe Mitglieder,

die jecke Zeit ist vorüber und manch einer besinnt sich in der vorösterlichen Fastenzeit auf das Wesentliche in unserem Leben.

Auch das Pfadfinderjahr 2010 hatte sowohl jecke, als auch besinnliche Momente. Wir können sicherlich sagen: es ist wieder ein sehr ereignisreiches Jahr vergangen. Am Anfang des neuen Jahres nutzen wir die Gelegenheit, Ihnen einen Rückblick auf unsere Aktivitäten im vergangenen Jahr zu geben.

Außerdem weisen wir Sie darauf hin, dass Ende März die Mitgliedsbeiträge eingezogen werden. Für Einzelkinder beträgt der Jahresbeitrag 39,50€; für Geschwisterkinder 31,00€.

  • Anfang letzten Jahres beteiligte sich ein großer Teil der Pfadfinder an der alljährlichen Sternsinger – Aktion. Das gesammelte Geld kam Kindern in aller Welt zugute.
  • Vom 08.-10. Januar 2010 nahmen 8 Pfadfinder am Zeltlager “Fett Frostig” der Pfadfinderstufe teil. Getreu dem Motto konnten sie auf dem Pfadfinderzeltplatz Brexbachtal bei viel Schnee Schlitten fahren und Spaß haben.
  • Ende Februar und Anfang Oktober führten wir zwei Altkleidersammlungen gemeinsam mit den Pfadfindern aus Heisterbacherrott und Ittenbach durch. Die jüngeren Gruppen verteilten Info-Zettel, die Älteren halfen beim Einsammeln der Säcke. Mit dem Erlös finanzieren wir unsere Stammesarbeit. Bei der Sammlung im Frühjahr sammelten und sortierten wir auch gut erhaltene Kinderkleidung und schickten sie nach Namibia, wo sie in einem Waisenhaus und an Straßenkinder verteilt wurde. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Fa. Blumen Fischer (aus Bonn), Metallwerkstatt Dieter Bopper, Gärtnerei Rainer Gast, Elektro Herr, Wegen GmbH und der Familie Haaks. Wie im letzten Jahr wollen wir auch 2011 zwei Altkleidersammlungen (Frühjahr & Herbst) durchführen. Die erste findet am 09. April 2011 statt.
  • Am ersten Märzwochenende legten 11 Jungpfadfinder aus der Gruppe Fritz und Tom K. ihr Pfadfinderversprechen in stimmungsvoller Atmosphäre auf der Löwenburg ab. Während ihrer intensiven Vorbereitung in den Gruppenstunden zuvor, hatten sie sich damit auseinander gesetzt, was es heißt ein Pfadfinder zu sein.
  • Auch in Lukas und Matzes Gruppe gab es am 12. März 2010 eine Versprechensfeier. Zuvor mussten die 10 Jungpfadfinder jedoch noch Juffi-Kobold Jonni aus den Fängen eines bösen Zauberers befreien, was ihnen glücklicherweise gelang. So konnten sie gemeinsam in feierlichem Beisammensein im Kreuzgang der Oberpleiser Kirche ihr Pfadfinderversprechen ablegen.
  • Anfang April reisten die Oberpleiser Leiter für ein Wochenende auf die Burg Balduinstein an der Lahn. Dort bildeten sie sich über die Themen “Teamfähigkeit” sowie “Projektarbeit” weiter – der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz.
  • Unter dem Motto „Twilight – Biss zum Abendbrot“ machten sich am Wochenende vom 17. auf den 18. April 2010 14 Kinder der Jungpfadfinder- und Pfadfinderstufe, sowie 6 Leiter beim Georgstag auf die Suche nach „dem heiligen Pfahl“. Bei ihrer Suche galt es spannende Rätsel zu lösen, um am Ende ein geheimes Lösungswort vom Ölberg zur Löwenburg morsen zu können.
  • Vom 12. – 16. Mai. 2010 fand in München der zweite ökumenische Kirchentag statt, zu dem auch 8 Pfadfinder der DPSG Oberpleis reisten. Von Mittwochabend bis Sonntagmittag erlebten sie ein abwechslungsreiches Programm, das den Geist der Ökumene beschwor und ihnen gleichzeitig den Charme der schönen Stadt München näher brachte.
  • Am 03. Juni 2010 nahm der Stamm Oberpleis das erste Mal an der Fronleichnamsprozession in unserer Gemeinde teil. Nach der gemeinsamen Messfeier begleiteten wir mit unserem Stammesbanner die Prozession und ließen die Festlichkeiten in einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.
  • Das Pfingstlager verbrachten 40 Pfadfinder, sowie 8 Leiter am Wochenende vom 21.-24. Mai 2010 gemeinsam mit 4500 weiteren Pfadfindern aus ganz Deutschland auf dem Zeltplatz des Bundeszentrums der DPSG in Westernohe im Westerwald. Den Zeltplatz teilten wir uns mit den „Nachbarstämmen“ aus Stieldorf, Ittenbach, Rheinbreitbach und Seelscheid. Im Laufe dieses sonnigen Wochenendes gab es neben einem reichhaltigen bunten Programm auch viele Möglichkeiten sich mit Pfadfindern aus Frankreich, Südafrika und Bolivien auszutauschen.
  • „NEMESIS – Kannst du es verhindern?“ war das Motto des Diözesan-Jungpfadfinderlagers 2010, welches vom 25. bis zum 27. Juni 2010 im Landschaftspark Duisburg stattfand. 13 Juffis und 7 Leiter unterstützten andere hunderte Jungpfadfinder aus ganz Köln bei ihrer Mission, die Welt vor dem gefährlichen Professor Erebos zu retten. Mit vereinten Kräften gelang es ihnen schließlich aus dem bösen Professor mit Hilfe eines Gutmensch-Serums einen guten Menschen zu machen und „NEMESIS“ zu sprengen. Dies wurde mit einer fröhlichen Party bei Lagerfeuer und lecker Grillgut gefeiert.
  • Am 12. Juni 2010 fand im Kreuzgang der Oberpleiser Kirche das erste Stammesfest unseres Stammes statt. Unter dem Motto „Begegnen – Erinnern – Feiern“ fanden sich 150 Mitglieder, Ehemalige und Freunde des Oberpleiser Stammes bei sommerlichen Temperaturen zusammen, um sich gemütlich auszutauschen oder in Erinnerungen zu schwelgen. Ein buntes Angebot für Groß und Klein ließ den Tag für alle zu einem schönen Erlebnis werden.
  • Auf Schatzsuche begaben sich 50 Kinder und Jugendliche mit 10 Leitern und der Kochmutter Funny Frings auf der Ferienfreizeit 2010 auf der Insel Ameland (NL). In der Zeit vom 01. – 14. August 2010 gaben die Kinder – trotz Nieselwetter – beinahe täglich ihr Bestes, um neue Schatzkartenteile zu ergattern. Neben der Schatzsuche gab es aber auch andere Angebote, wie Sport, Basteln, besinnliche Leseabende, mehrere Strandausflüge, eine Fotostory erstellen, Fahrrad fahren und vieles mehr zu erleben. Am Elternnachmittag konnten sich alle ein Bild vom Erlebten machen und die Teilnehmer in Erinnerungen schwelgen.
  • Beim Kennenlernnachmittag Mitte September trafen sich 26 Kinder, um in unseren Stamm hineinzuschnuppern. Nach einer Rallye durch Oberpleis stärkten sich die Kinder im Schwarzzelt auf Kirchwiese mit selbstgemachtem Stockbrot. In den folgenden Gruppenstunden konnten wir viele neue Kinder in den Gruppen von Lara & Anna sowie Jan & Martin begrüßen.
  • Das Friedenslicht von Bethlehem wurde am 12. Dezember 2010 nach einer kurzen Andacht mit vielen Pfadfindern des Bezirks Siebengebirge am ICE-Bahnhof Siegburg in Empfang genommen. Auch 20 Pfadfinder aus Oberpleis warteten mit am Bahnsteig auf das Eintreffen des Zuges mit dem Licht.
  • Am Samstag des vierten Advents besuchten die Pfadfinder, wie jedes Jahr, alte und kranke Mitglieder der Gemeinde und brachten ihnen kleine Geschenke, die der Caritasausschuss vorbereitet hatte. In der Vorabend-Messe, die unser Kurat Ferdi Vater zelebrierte und von Rovern unseres Stammes vorbereitet worden war, wurde das Friedenslicht in unsere Gemeinde gebracht. Anschließend gab es im Quadrum der Kirche noch einen Tee zum Aufwärmen, Gelegenheit zum Austausch und gemütlichen Ausklang.
  • Im Jahr 2010 fand an Heiligabend die Bezirks-Christmette in der Pfarrkirche St. Johannes / Lohmar statt.
  • Als neue Leiter in unserer Runde begrüßen wir Anna Weber und Lara Schiefer, sowie Jan Fuchshofen und Martin Gerber. Unser Dank gilt Anne Bellinghausen, die ihre langjährige Mitarbeit im Elternbeirat beendet hat. Als Nachfolgerin begrüßen wir Ricarda Jetzlaff.
  • Momentan zählt unser Stamm 179 Mitglieder – davon 34 Leiter.
  • Hinweisen möchten wir auf das Stammes-Pfingstlager in Wipperfürth vom 10.-13. Juni 2011. Anmeldungen werden gegen Ende April versendet.

Aktuelle Berichte, die Termine für 2011 sowie weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.dpsgoberpleis.de.

Ein Hinweis in eigener Sache:

Bei Problemen, Fragen usw., die die Gruppenstunde betreffen, wenden Sie sich bitte zuerst an den/die jeweiligen Gruppenleiter/in Ihres Kindes. Ansonsten stehen Ihnen auch gerne der Elternbeirat oder der Vorstand (siehe grauer Kasten 1. Seite) zur Verfügung.

Elternbeirat:

Ricarda Jetzlaff, Anne Jonas, Katharina Tentler, Thomas Lüke            

 

Gut Pfad,

Patrick Bender, Thomas Frings, Thomas Koch, Stefanie Niederstein

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookies Deaktivieren! Hier klicken um dich auszutragen.