Am 3. Advent machten sich rund 25 Oberpleiser Pfadfinder, Leiter und Eltern auf, um das Friedenslicht aus Bethlehem bei der Aussendungsfeier im Kölner Dom abzuholen. Gemeinsam mit anderen Stämmen aus dem Bezirk Siebengebirge trafen wir uns mittags am Bahnhof in Hennef, um von dort gemeinsam nach Köln zu fahren. Dort gab es, nachdem wir ein gemeinsames Banner zur Friedenslichtaktion 2014 gestaltet hatten, noch eine kleine Stärkung.

In der Lichtfeier im Kölner Dom ging es um das diesjährige Aktionsthema „Friede sei mit dir – shalom – salam“. Wir Pfadfinderinnen und Pfadfinder wollen uns für eine bessere Welt einsetzen, fördern den Austausch zwischen Kulturen, Nationen und Religionen und versuchen mit kleinen Schritten Frieden und Verständigung zu fördern. Das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte Jesu Christi in Bethlehem steht dabei für unsere Hoffnung auf Frieden. Nachdem alle ihre Kerzen am Friedenslicht entzündet hatten, ging es mit dem Zug wieder zurück nach Hause – das Friedenslicht im Gepäck.

Für alle war die Lichtfeier mit vielen anderen Pfadfindern aus der Diözese Köln eine tolle Erfahrung.

Am Samstag des 4. Advents besuchten wir wie jedes Jahr alte und kranke Gemeindemitglieder und brachten ihnen das Friedenslicht und ein kleines Weihnachtsgeschenk, das der Caritasausschuss vorbereitet hatte.

Daran anschließend besuchten wir die Friedenslichtmesse, in der wir das Friedenslicht aus Bethlehem in unsere Pfarreiengemeinschaft gebracht haben. Sie fand dieses Jahr um 18.30 Uhr in Ittenbach statt, wurde von Pater Moses zelebriert und vom BDKJ Königswinter gestaltet. Anschließend gab es im Philipp- Neri- Saal noch einen Tee zum Aufwärmen, Gelegenheit zum Austausch und einen gemütlichen Ausklang.

von Lara

no images were found

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookies Deaktivieren!