FFZ 2003: Almen statt Palmen

FFZ2003 1Die FFZ 2003 führte uns ins Kleinwalsertal südlich von Oberstdorf. Was 75 Personen erwartete war ein nettes und altes Bauernhaus, in dem wir 2 schöne Wochen verbringen sollten.

Zunächst spielte uns aber das Wetter einen Streich und die ersten 3 Tage verbrachten wir fast nur im Haus! Der Notfallplan „Wonnemar“ – ein Freizeitbad im nahegelegenen Sonthofen – wurde von vielen Kindern gern in Anspruch genommen. Zum Ende der ersten Woche besserte sich rasant das Wetter und auch die Stimmung, die beim Tagesausflug einen ersten Höhepunkt erreichte: Die Bergschule Kleinwalsertal veranstaltete für uns ein Bergabenteuer mit Klettern, Abseilen, Seilbrücke, Flying Fox und dem Highlight „Abseilen von der großen Brücke“. Dort mussten einige ihre Grenzen testen und kennenlernen. Am nächsten Tag kam dann Susa nach und ihre Ankunft wurde gebührend mit einem zünftigen Hüttenabend gefeiert. Bei „Brezen“, in Lederhosen und in Dirndl wurde das Tanzbein geschwungen.

FFZ2003 2

Am darauffolgenden Leiterabend wurden die Leiter bei ihrer Rückkehr (angenehm) mit einem netten Spiel überrascht, in welches alle Teilnehmer der FFZ verwickelt waren! Stefan Thomas durfte im Anschluss zum Essen die „L(eiter)- Krone“ tragen.
Ein weiteres Highlight stellte die Busrallye „Scotland Yard“ dar. Auf der Suche nach Mister (oder Missis ?) „X“ bewältigten die Agenten bei schattigem Wetter viele Aufgaben und beantworteten einige Fragen.
Am Abschlussabend präsentierten die Tanz- IG und die „rosa“ Theather- IG, was sie in den 2 Wochen eingeübt hatten. Auch die Koch- Crew bewies am Abschlussabend nochmals ihr Können: Euch nochmal einen ganz lieben Dank!!!
Im Großen und Ganzen hatten wir schöne 14 Tage und überlegen nun vielleicht auch im Winter mal auf einer FFZ Palmen gegen Almen zu tauschen.
Basti

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookies Deaktivieren! Hier klicken um dich auszutragen.