Abholen des Friedenslichts 2011

Von 20. Dezember 20112011, Aktionen

Wir, das sind 11 Leute aus unserem Stamm, haben uns am Samstag, den 10.12.2011  getroffen, um das Friedenslicht aus Bethlehem in Siegburg am ICE-Bahnhof abzuholen.

Heutzutage kommt das Friedenslicht mit dem Zug, denn es hat eine gültige Bahnfahrkarte.

Unsere erste Station war die ehemalige Abtei am Michaelsberg, wo wir mit vielen anderen Stämmen einen Wortgottesdienst gefeiert haben. Nach einem gemeinsamen Frühstück fuhren wir zum Bahnhof und haben auf den ICE gewartet.

Als er dann endlich eintraf, waren alle sehr gespannt. Plötzlich kam jemand aus dem Zug gesprungen und rief: “ Hier, das Friedenslicht!!” Jetzt musste alles ganz schnell gehen, denn der Zug hielt nur 2 Minuten in Siegburg.

Alle rannten zu dem Mann hin, um das Friedenslicht zu holen. Zuerst erhielt eine Frau das Licht, sie wiederum gab es einem Mann weiter, und so breitete sich das Friedenslicht auf dem Bahnsteig immer weiter aus. Bis dann das Friedenslicht schließlich auch auf meiner Kerze brannte.

Anschließend brachten uns die Leiter sicher nach Hause, wo wir wiederum das Licht in unseren Familien weitergeben konnten.

von Nina

 

Ein kleines, aber feines Friedenslicht-Gedicht von Tobias E.:

Das Friedenslicht kommt aus Betlehem
mit dem ICE ganz bequem.
Organisiert von Pfadfindern der ganzen Welt.
Das Beste ist: Licht kostet kein Geld.

Kaum ist es da,
rufen alle laut: „Hurra!“.
Dieses Licht bringt Frieden auf Erden,
damit alle Menschen an Weihnachten glücklich werden.

no images were found

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookies Deaktivieren! Hier klicken um dich auszutragen.